Empfohlen

Willkommen im Fortschritt!

Wir leben in einer Stadt, die sich täglich neuerfindet und uns überrascht.
Kleine Details sind es, in die wir uns gerne immer wieder aufs Neue verlieben und Geschichten, die uns zum nach- und weiterdenken einladen.

Verfolgen Sie hier mit uns, was wir in und um Berlin beobachten konnten und lassen Sie sich, wie wir, zu Entdeckungen inspirieren!

Neues Jahr mit neuen Wegen

Weites Land, ferne Straßen, viele Möglichkeiten.

2023 werden wir u. a. im Welfenland unterwegs sein. Hier der Blick von der Marienburg, dem „niedersächsischen Neuschwanstein“, in das Leinetal. Was die Marienburg mit unserer aktuellen Außenministerin und dem britischen Königshaus zu tun hat, können Sie gern mit uns erfahren. Auch im neuen Jahr sortieren wir für Sie die vielen Möglichkeiten, um gute Erkenntnisse und Erlebnisse am Jahresende im Schatzkästlein der Erinnerung zu haben.

Marktbeobachtung im Advent

.... ist wieder auf vielen Berliner Weihnachtsmärkten möglich

Dutzende Weihnachtsmärkte laden in Berlin zum Vergleich. Manche finden nur an einem, andere an allen der Adventswochenenden statt, so wie hier auf der barock geprägten Sophienstraße nahe dem Hackeschen-Markt. Viele Weihnachtsmärkte sind täglich und noch bis Januar geöffnet. Umgezogen ist der vom Gendarmenmarkt – wegen Bauarbeiten – zum Bebelplatz Unter den Linden. Machen Sie sich gern mit uns auf vergleichende Weihnachtsmarkttour etwa vom Alexanderplatz über den Breitscheidplatz bis zum Schloss Charlottenburg. Prost Glühwein und schöne Adventstage noch!

Umwelt- und Weihnachtsmarkt auf der Sophienstraße in Berlin-Mitte © Jodock

Friedhöfe im November

...laden in Berlin zu zahlreichen lebendigen Friedhofsführungen ein.

Hier geht es eins zu eins vor allem um Menschen. Auf dem Alten St.-Matthäus-Friedhof am S-Bahnhof Yorckstraße findet sich das opulente Grab der Hansemanns, Mitbegründer der Deutschen Bank. Dieses Geldhaus war eene Berliner Pflanze, bevor es nach 1945 nach Frankfurt umjetopft wurde. Mehr dazu erfahren Sie auch bei unserem Rundgang durch das alte Bankenviertel rund um die Französische Straße.

Ein feste Burg

...ist unser Gott - und auch die mächtige Lutherkirche in Berlin-Schöneberg.

Die Lutherkirche auf dem Dennewitzplatz hat einen der höchsten Kirchtürme der Stadt. Heute wird sie von einer US-amerikanisch geprägten Gemeinde betrieben. Der Reformationstag ist in Berlin kein Feiertag mehr, wohl aber im umgebenden Brandenburg. Weshalb süßer die Kassen im Berliner Herbst nicht klingeln als zum letzten Oktobertag.